12
Mrz

Lese-Empfehlung: Felix Hasler, Neuromythologie. Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung.


Was erklärt die moderne Hirnforschung wirklich? Was bringen die bunten Bilder von den Hirnaktivitäten? Was steht hinter „Neuromarketing“, „Neuro-Ökonomie“, etc.? Was bewirkt die Reduktion von Hirnaktivitäten auf Synapsen und Überträgerstoffe? Können wir unserem Gehirn „beim Denken zuschauen“? Gibt es eine „biologische Psychiatrie“? Bin ich mein Gehirn?

Dienstag, 12. März 2013 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Lese-Empfehlung: Felix Hasler, Neuromythologie. Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung.

21
Feb

Gefährliche Glückspillen


In der ARD ist am 18.2. eine aufwühlende Dokumentation über Antidepressiva ausgestrahlt worden. Milliardenprofite werden mit geschönten Statistiken gemacht. Serotinin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) wurden als „Glückspillen“ vermarktet – auch für Kinder, obwohl es dafür keine Zulassung gab.

Donnerstag, 21. Februar 2013 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Gefährliche Glückspillen

13
Feb

Wie erforsche und trainiere ich meine Willenskraft?!


Wenn wir unser Leben verbessern möchten, ist die Stärkung der Willenskraft ein guter Einstieg. Kelly McGonigal, Gesundheits-Psychologin an der Stanford-Universität, hat dazu einen 10-Wochen-Kurs entwickelt. Der Kurs verbindet die neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnisse mit effektiven und evaluierten Konzepten. 4 Wochen nach dem Kurs berichten 87% der Teilnehmer über günstige Veränderungen in ihrem Leben.

Mittwoch, 13. Februar 2013 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Wie erforsche und trainiere ich meine Willenskraft?!

8
Feb

Omega-3-Fettsäuren: Essenziell für Herz und Hirn


Wer für seine Arterien, für sein Gehirn und für sein seelisches Gleichgewicht etwas Gutes tun möchte, sollte auf ausreichende Ernährung mit guten Fetten achten. Dabei stehen aktuell die Omega-3-Fettsäuren im Mittelpunkt. Zu finden sind sie vor allem in fetten Fischen wie Lachs, Hering, Makrele.

Freitag, 8. Februar 2013 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Omega-3-Fettsäuren: Essenziell für Herz und Hirn

25
Okt

Lese-Empfehlung: Mein Herz. Was es schwächt, was es stärkt, was es heilt.


SPIEGEL-Wissen Nr. 3/2012

Sehr anschaulich und präzise sind in der neuen
Ausgabe von SPIEGEL-Wissen die aktuellen Kenntnisse um Herz und Herzkrankheiten
zusammengestellt.

Jeder kann damit rechnen, dass er in seinem Leben wegen Herzerkrankungen untersucht oder behandelt wird – früher oder später.

Donnerstag, 25. Oktober 2012 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Lese-Empfehlung: Mein Herz. Was es schwächt, was es stärkt, was es heilt.

2
Jul

Buchempfehlung: Wie Menschen aufblühen. Die Positive Psychologie des gelingenden Lebens.


Wie können wir unsere Stärken erkennen und entwickeln? Was versetzt uns in die Lage, unsere Talente zu entfalten, tiefe Beziehungen einzugehen, das Leben wirklich zu genießen und in der Welt einen Beitrag zu leisten? Kurz gesagt, was brauchen wir, um uns vor den Belastungen des Alltags zu schützen und ein erfülltes Leben zu gestalten?

Montag, 2. Juli 2012 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Buchempfehlung: Wie Menschen aufblühen. Die Positive Psychologie des gelingenden Lebens.

28
Jun

Erholung im Urlaub – aber wie?


Kann der verdiente Jahresurlaub die angestrengte Arbeit des restlichen Jahres ausgleichen? Brauchen wir regelmäßige Auszeiten zur Regeneration? Die Erholungs-Forschung hat neue Aspekte ergeben. Gesichert ist: wichtiger als Urlaub ist ein guter Wechsel von Anspannung und Entspannung im Alltag.

Donnerstag, 28. Juni 2012 - mentalmed

Kommentare deaktiviert für Erholung im Urlaub – aber wie?

Suche

Facebook

Leser fragen Dr. Koepchen

Lieber Leser, wenn Sie spezielle Fragen zum Thema Stress und Stressmedizin haben, kann ich gern hier darauf eingehen.

Leserfrage an Dr. Koepchen

Infobrief

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten wissenswerte und spannende Themen direkt ins Postfach!

Medizinische Beratung

Zu den Erkrankungen durch Stressbelastung und "burn out"-Syndrom, können Sie auch persönlich mit mir Kontakt aufnehmen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir Ihr Anliegen. Ich melde mich gerne bei Ihnen! Ihr Dr. med. Johannes Koepchen

Anfrage zur Hilfe bei burn out

Links

Alle öffnen | Alle schließen

Internetmarketing