Kategorie - Burn-out

2
Apr

Positionspapier zu Burnout


Zur Versachlichung der aktuellen Diskussion über Burnout hat die Deutsche Geselschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) ein Positionspapier erarbeitet. Sie begrüßt darin, dass dadurch das Stigma der psychischen Erkrankungen reduziert wird. Warnt aber auch davor, Burnout mit jeglicher Form von Krisen im Arbeitsleben oder ersatzweise statt Depression zu verwenden. 

Montag, 2. April 2012 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Positionspapier zu Burnout

8
Dez

Burnout: die gefühlte Epidemie


Wird Burnout übertrieben? Ist jede Erschöpfung gleich ein Burnout? Verbergen sich dahinter Depressionen? Führt anstrengende Arbeit automatisch zu Burnout? Damit setzt sich die „ZEIT“ 49/2011 kritisch auseinander.

Donnerstag, 8. Dezember 2011 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Burnout: die gefühlte Epidemie

24
Nov

Stress-Carrerabahn in Aktion


Hoher Stresspegel wirft aus der Bahn – Bericht über Aktionstag Burnout in Dortmund.

Am 20.11.2011 hat das "Dortmunder Bündnis für psychische Gesundheit" in der DASA einen Aktionstag zu Burnout organisiert, mit guter Beteiligung. Die Stressdemonstration mit der Carrera-Bahn kam gut an.
Die Ruhr-Nachrichten vom 21.11 schreibt:

Donnerstag, 24. November 2011 - Dr. Johannes Koepchen


24
Mai

Stressbelastung am Arbeitsplatz


Zur Situation „Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz“ hat der Berufsverband der Deutschen Psychologinnen und Psychologen kürzlich einen aufschlussreichen Bericht veröffentlicht. Die Themen:

  • Gesundheitliche Belastungen in der Arbeitswelt
  • Konzepte und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Beispiele guter Praxis

Die Zunahme der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz werden dort ebenso belegt wie beispielhafte wirksame Maßnahmen zur besseren Bewältigung der betrieblichen Anforderungen.

Hier kommen Sie zum BDP-Bericht 2008

Samstag, 24. Mai 2008 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Stressbelastung am Arbeitsplatz

24
Mai

Stress und Burnout


Wer viel zu tun hat, hohe Anforderungen erfüllt und Stressbelastungen ausgesetzt ist, möchte wissen:

  • Wie viel halte ich eigentlich aus?
  • Bin ich noch im „Grünen Bereich“ oder leidet bereits meine Gesundheit?
  • Sind die Nervosität, die Unzufriedenheit oder die Ohrgeräusche in der letzten Zeit harmlos odersind es Warnlampen, die mir anzeigen, dass ich dringend auf mich aufpassen muss?
  • Wenn ich merke, dass die Zeiten anstrengend und anspruchsvoll sind – wie kann ich mich schützen?
  • Wie bekomme ich Sicherheit, dass ich auch in den nächsten Jahren noch belastbar bin?

Samstag, 24. Mai 2008 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Stress und Burnout

12
Mrz

Widerstandskraft gegen Stress


Viele Stressbelastungen sind nicht zu vermeiden. Woran liegt es, dass die einen diese Anforderungen gut überstehen und gesund bleiben, während andere sich verausgaben und krank werden? Die Psychologin Suzanne Kobasa hat untersucht, was Menschen unter Stress gesund hält und dazu das Konzept der "hardiness" (Widerstandskraft) entwickelt.

Mittwoch, 12. März 2008 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Widerstandskraft gegen Stress

30
Dez

Burnout – eine Volkskrankheit? Rezension


Was verbirgt sich hinter dem Begriff ‚Burnout‘? Was bedeutet es, an Burnout erkrankt zu sein? Wie erkenne ich die Anzeichen eines Burnouts? Warum trifft es die einen und andere nicht? Wie kann man diese moderne Krankheit behandeln – individuell wenn es einen erwischt und generell in den Unternehmen?
In Ihrem Buch "Die Burnout-Epidemie oder Brennt die Leistungsgesellschaft aus?" zeigen die Autoren Andreas Hillert und Miachel Marwitz Hintergründe, Ursachen und viele praktische Tipps.
Die vollständige Buchbesprechung finden Sie in spektrumdirekt

Sonntag, 30. Dezember 2007 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Burnout – eine Volkskrankheit? Rezension

Suche

Facebook

Leser fragen Dr. Koepchen

Lieber Leser, wenn Sie spezielle Fragen zum Thema Stress und Stressmedizin haben, kann ich gern hier darauf eingehen.

Leserfrage an Dr. Koepchen

Infobrief

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten wissenswerte und spannende Themen direkt ins Postfach!

Medizinische Beratung

Zu den Erkrankungen durch Stressbelastung und "burn out"-Syndrom, können Sie auch persönlich mit mir Kontakt aufnehmen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir Ihr Anliegen. Ich melde mich gerne bei Ihnen! Ihr Dr. med. Johannes Koepchen

Anfrage zur Hilfe bei burn out

Links

Alle öffnen | Alle schließen

Internetmarketing