1
Nov

Stressreaktion und Stresskrankheiten (Übersichtsarbeit)


Das folgende Buchprojekt aus dem Jahr 2001 enthält eine umfangreiche Materialsammlung und Übersichten u.a. zu den Bereichen:
1. Physiologische Reaktionen auf mentalen Stress
2. Arteriosklerose und Herzinfarkt.
Die Basis-Daten sind nach wie vor aktuell.

  • Teil 1: Physiologische Reaktionen auf mentalen Stress
    • akute und chronische Stress-Reaktion
    • Psychoneuroimmunologie
    • Stress als Herausforderung
    • individuelle Reaktion auf Stressbelastungen
    • Veränderungen des Immunsystems unter Stress
    • Fördert Stress die Krebs-Entstehung?

Download: Stressbuch Teil 1

  • Teil 2: Arteriosklerose und Herzinfarkt
    • Wie akuter und chronischer Stress den Herzinfarkt fördert
    • Wie wichtig ist die Rolle des Cholesterins?
    • Chronischer Stress, Depression und Herzinfarkt

Download: Stressbuch Teil 2

Die Daten sind (nach nochmaligem Lesen 2007) alle im Wesentlichen noch
gültig und grundlegend. Wer sich in das Themengebiet einarbeiten
möchte, wird hier auf viele Schätze und nützliche Informationen stossen.

Diese Übersichtsarbeit ist in intensiver Arbeit in Urlaubswochen 2001 entstanden. Sie stützt sich vor allem auf das damals neu herausgegebene Handbuch "Psychoneuroimmunologie" von R.Ader 2001. Die Ausarbeitungen waren seinerzeit als Vorarbeit für ein wissenschaftliches Buchprojekt mit G. Bittner gedacht. Dieses Projekt ist dann nicht zustande gekommen.

Donnerstag, 1. November 2007 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Stressreaktion und Stresskrankheiten (Übersichtsarbeit)

Kommentare

Kommentare sind geschlossen

Suche

Facebook

Leser fragen Dr. Koepchen

Lieber Leser, wenn Sie spezielle Fragen zum Thema Stress und Stressmedizin haben, kann ich gern hier darauf eingehen.

Leserfrage an Dr. Koepchen

Infobrief

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten wissenswerte und spannende Themen direkt ins Postfach!

Medizinische Beratung

Zu den Erkrankungen durch Stressbelastung und "burn out"-Syndrom, können Sie auch persönlich mit mir Kontakt aufnehmen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir Ihr Anliegen. Ich melde mich gerne bei Ihnen! Ihr Dr. med. Johannes Koepchen

Anfrage zur Hilfe bei burn out

Links

Alle öffnen | Alle schließen

Internetmarketing