31
Jan

Lese-Empfehlung: „Je älter, desto besser“


Prof. Ernst Pöppel ist einer der führenden deutschen Hirnforscher und Psychologen. Sein Schwerpunkt liegt auf der Wahrnehmungsforschung. Zusammen mit der Medizinjournalistin Dr. Beatrice Wagner hat er ein unterhaltsames und lehrreiches Buch geschrieben. Es zeichnet sein Forscherleben nach und führt uns in die Welt der neurobiologischen Entdeckungen.


Pöppel hat u.a. die Neuroplastizität des Gehirns mit entdeckt – d.h. die Fähigkeit unseres Gehirns für lebenslanges Lernen. Und er gibt auch klare Empfehlung, wie und was man tun sollte, um sein Gehirn zu trainieren.
Und: es gibt Fähigkeiten, die im Alter besser werden, z.B. die Kompetenz zur Übersicht und zur Aufmerksamkeit.  Jüngere sind zwar „schneller“, die besseren Entscheidungen treffen aber oft die Älteren.

Ernst Pöppel, Beatrice Wagner:
Je älter desto besser: Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung bei amazon.de.

Dienstag, 31. Januar 2012 - Dr. Johannes Koepchen


Kommentare

Lieber Herr Dr. Koepchen, ich danke für die schöne Rezension, die ich soeben entdeckt habe. In der tat liegen in älteren Menschen viele Potenziale, die teilweise nur deswegen verkümmern, weil die allgemeine Meinung vorherrscht, ältere würden vergesslich und langsam. Aber das Gehirn hat hier viele Ausweichstragien entwickelt, und in so manchen Bereichen ist das ältere Gehirn soar besser als das jüngere. Man muss es halt gebrauchen! Übrigens, zum Thema Burnout darf ich auch unser neues Buch "Dummheit. Warum wir heute die einfachsten Dinge nicht mehr wissen" empfehlen. Denn in vielem überfordern wir uns. Wir wollen alles immer mehr und schneller und ohne zu warten. Damit geraten wir an unsere physiologischen Grenzen und vernachlässigen zudem das, was Menschen besodners gut können. Achtsamkeit ist ein gutes Mittel gegen diese selbstverschuldete Dummheit. Viele Grüße, Beatrice Wagner
Dr. Beatrice Wagner am 16.02.2014 13:38

Suche

Facebook

Leser fragen Dr. Koepchen

Lieber Leser, wenn Sie spezielle Fragen zum Thema Stress und Stressmedizin haben, kann ich gern hier darauf eingehen.

Leserfrage an Dr. Koepchen

Infobrief

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten wissenswerte und spannende Themen direkt ins Postfach!

Medizinische Beratung

Zu den Erkrankungen durch Stressbelastung und "burn out"-Syndrom, können Sie auch persönlich mit mir Kontakt aufnehmen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir Ihr Anliegen. Ich melde mich gerne bei Ihnen! Ihr Dr. med. Johannes Koepchen

Anfrage zur Hilfe bei burn out

Links

Alle öffnen | Alle schließen

Internetmarketing