1
Apr

Ellen J. Langer: Die Uhr zurückdrehen?


Die Psychologin Ellen Langer, Professorin an der Harvard-Universität, beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit dem Thema Mindfullness=Achtsamkeit und den Folgen für unsere Gesundheit.

Im Mittelpunkt ihres neuen Buches „Die Uhr zurückdrehen?“ steht ihr berühmtes „Counter-Clockwise“-Experiment: ältere Männer wurden für 1 Woche in eine Umgebung zurückversetzt, die auf 20 Jahre vorher eingestellt war. Alle Teilnehmer waren nach der Woche messbar jünger. Deutlich bessere Ergebnisse hatte dabei die Gruppe, die sich in diesem Umfeld bewegte, als wäre es Jetzt-Zeit: Sehfähigkeit, Gedächtnis, Beweglichkeit der Gelenke etc. nahmen deutlich zu. Ganz offensichtlich wird unser „Altern“ stark beeinflusst von den Einstellungen, die wir selbst gegenüber dem Alter haben.

Für Ellen Langer geht es um die „Psychologie der Möglichkeiten“: wenn es Menschen gibt, deren mentale Leistungsfähigkeit im Alter zunimmt – dann interessiert, wie das geht, nicht der „Durchschnitt“. Mit zahlreichen Beispielen aus dem Alltags-Leben belegt sie ihre Auffassung, dass es darauf ankommt, in jedem Moment aufmerksam und wach zu sein. Sonst zahlen wir dafür. Wenn wir das Denken ändern, folgt der Körper mit schöner Regelmäßigkeit. Das Buch von Ellen Langer macht Mut und Spass auf neue Erfahrungen. Mindfulness=Achtsamkeit ist nichts Esoterisches, sondern eine höchst praktische Fähigkeit.

Ellen J. Langer: Die Uhr zurückdrehen. Gesund alt werden durch die heilsame Wirkung der Aufmerksamkeit. Junfermann, Paderborn 2011

Die Uhr zurückdrehen? bei amazon.de.

Freitag, 1. April 2011 - Dr. Johannes Koepchen

Kommentare deaktiviert für Ellen J. Langer: Die Uhr zurückdrehen?

Kommentare

Kommentare sind geschlossen

Suche

Facebook

Leser fragen Dr. Koepchen

Lieber Leser, wenn Sie spezielle Fragen zum Thema Stress und Stressmedizin haben, kann ich gern hier darauf eingehen.

Leserfrage an Dr. Koepchen

Infobrief

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten wissenswerte und spannende Themen direkt ins Postfach!

Medizinische Beratung

Zu den Erkrankungen durch Stressbelastung und "burn out"-Syndrom, können Sie auch persönlich mit mir Kontakt aufnehmen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir Ihr Anliegen. Ich melde mich gerne bei Ihnen! Ihr Dr. med. Johannes Koepchen

Anfrage zur Hilfe bei burn out

Links

Alle öffnen | Alle schließen

Internetmarketing